Hand zu Hand e.V., Schwarzburger Str. 34, 28215 Bremen, Tel. und Fax 0421 / 37 57 56/>  
       
    <p>   </br><br />  </br><br />    </br><br />  </br><br />   </br><br />  </br><br />   </br><br />  </br><br /> 
    <p style=Hand zu Hand e.V. seit 2006

Kinder - Kunst - Projekt in Gebärdensprache für gehörlose Kinder 2016

Bild eines Fisches






Von Februar bis Mai 2016 haben wir ein Kunstprojekt für gehörlose Kinder mit der Kunsttherapeutin Lena Wulfers angeboten.

Das Projekt fand in Kooperation mit der Schule and der Marcus Allee statt und hat allen sichtlich Freude gemacht!















Den Bericht der Schule lesen Sie hier:



  • Kinder machen Kunst - in Gebärdensprache
  • Kunst selber machen ist ganz einfach - in Gebärdensprache


  • Die kleinen Künstler*innen mit Lena Wulfers

    Was brauchen Kinder dafür?

  • Spaß am Malen und basteln
  • Lust etwas auszuprobieren
  • Neugierde etwas neues zu entdecken
  • Im Kurs wurden Farben, Papiere, Modeliermasse, Holz, Ton und vieles Mehr benutzt.



    Zwei Kinder malen





    Ab dem 11. Februar 2016 hat der Kurs an 10 Vormittagen
    Donnerstags morgens von 10.00 bis 11.30 Uhr in den Kunsträumen der
    Schule an der Marcusallee in Bremen stattgefunden.

    Teilnehmen konnten vier gehörlose Kinder im Alter von 8 - 10 Jahren.

    Der Kinderkunstkurs war kostenlos!

    Zwei kleine Künstler*innen





    Die vier Kinder hatten sehr viel Spass beim malen, basteln und sich ausprobieren. Besonders schön zu beobachten war das große Staunen über das eigene Können (Selbstwirksamkeitserleben).

    Die Bilder sind aktuell im und vor dem Klassenraum aufgehängt.

    Die teilnehmenden Kinder sind selbstverständlich sehr stolz auf ihre öffentlich ausgestellten Werke!

    Flyer zu dem Kinder - Kunst - Projekt 2016







    Bild einer Spirale aus dem ersten Kunst-Projekt





    Kunst-Projekt für gehörlose Erwachsene 2015 und 2016:

    Im Jahr 2015 und 2016 haben an jeweils acht bzw.zehn Abenden Kunstprojekte für Gehörlose stattgefunden. In der Reihe von acht/zehn Terminen bestand für eine Gruppe der Teilnehmenden die Möglichkeit unter Anleitung von Lena Wulfers zu individuellen, belastenden wie kraftspendenden, Themen künstlerisch zu arbeiten. Darüber hinaus hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit sich untereinander über ihre Erfahrungen und in der Zeit des Gestaltens auch über andere Themen auszutauschen.

    "An den jeweils letzten Abenden habe ich mit den Teilnehmenden zusammen gesessen und mir von ihren Erfahrungen im Kurs berichten lassen. Die Atmosphäre im Raum war beschwingt, ich blickte in freudige Gesichter und spürte die Begeisterung mit dem die Teilnehmenden mir einige ihrer Bilder zeigten. Dabei habe ich sowohl düstere als auch helle Farben und Motive gesehen. Mit dunklen Farben und wilder Pinselführung konnte beispielsweise das innere Befinden nach außen gebracht, was – so erklärte mir die Kursleiterin – entlastend und befreiend wirken kann. Andere Bilder hatten harmonische Motive, ordnende Formen, helle Farben. Im Moment des Malens konnten so die Fähigkeiten des Herstellens von Harmonie Klarheit sowie die Lebensqualität des Lebendigen und Hellen in den künstlerisch schaffenden Personen erlebt werden.

    Alle Teilnehmenden wollten diese Bilder in ihren Wohnungen aufhängen. Sie gaben ihnen sichtbar Kraft. Alle Teilnehmenden wären gerne weiter zum Kunstprojekt für Gehörlose gekommen, einige haben sich fest vorgenommen, zuhause weiterhin für sich kreativ tätig zu sein." (Wilma Pannen)

    Film in Gebärdensprache siehe unten



    Infoveranstaltung "Kunstprojekt für Gehörlose zum Mitmachen"



    Am Freitag den 5.6. 2015 um 19.30 Uhr veranstaltete Hand zu Hand e.V. die Infoveranstaltung Kunstprojekt im Gehörlosen Freizeitheim in Bremen.

    Auf der Infoveranstaltung erklärte Lena Wulfers, was der Kursinhalt des Kunstprojektes im September 2015 sein wird, wer mochte konnte an dem Abend sofort ausprobieren!

    Eintritt: ohne
    Veranstaltungsort: Gehörlosenfreizeitheim e.V., Schwachhausen Heerstr. 266, Bremen





    Hier berichtet Lena Wulfers in Gebärdensprache über das Kunst-Projekt.





    Flyer zu dem Kunst - Projekt 2014

    Flyer zu dem Kunst - Projekt 2015

    nach oben