Hand zu Hand e.V., Schwarzburger Str. 34, 28215 Bremen, Tel. und Fax 0421 / 37 57 56/>   </a>  </a>  </a>             

      </br><br />  </br><br /> 
  
  
  
  <p style=















Hand zu Hand Online

"Hand im Spiel"

Das Spiel für gehörlos / hörend
gemischte Familien und Gruppen

...und alle, die sich besser kennenlernen möchten



„Hand im Spiel“ ist geeignet für:

  • gehörlose Familien oder Gruppen
  • gehörlos / hörend gemischte Familien oder Gruppen, als auch
  • hörende Familien oder Gruppen
  • Eben für alle, die sich besser kennenlernen möchten.


    Meinung DGZ

    DGZ LOgo

    Deutsche Gehörlosen Zeitung 2017/03 -

    Weitere Meinungen zum Spiel

    Spielschachtel







    Wir haben ein barrierefreies Familienspiel entwickelt, das mit Hilfe neuer medialer Technik – auch gehörlosen oder gehörlos / hörend gemischten Familien ermöglicht die interessanten Fragen des Spieles in Gebärdensprache zu sehen und zu beantworten.

  • Das Beantworten der Fragen und

  • das Insel-Schatzsuche-Piratenspiel auf der Rückseite der Fragekarten bringen jede Menge Spaß!




    Die Frageseiten:


    Frage 47

    So kann dann zum Beispiel diese Frage über den QR Code oder einen PC in Gebärdensprache einzusehen sein





    Foto von einem Paket Hier: "Hand im Spiel" bestellen

    Spiel ausprobieren?

  • Habt ihr als Gruppe Interesse an einem Spieleabend in eurem Freizeitheim oder Gehörlosen- Treff?
    Meldet euch bei uns, wenn ihr aus Bremen / Umzu oder aus Hamburg seid!





    Die Insel-Schatzsuche-Piraten - Seiten:

    Nach jeder beantworteten Frage darf diese umgedreht werden. Auf der Rückseite seht ihr Teile von Wasser oder Inselteile, die ihr aneinander legen sollt, so dass vollständige Inseln entstehen.

    Inselkarte








    Auf/an einigen Karten findet ihr Motive (wie hier die Flaschenpost), auf die ihr einen "Schatz" aus der Spielschachtel (Edelstein) legen dürft:

    Flaschenpost vor Insel


    Wenn eine Insel so aussieht,

    Insel-Puzzle

    dann habt ihr also 4 Edelsteine für euch gewonnen!





    Aber Achtung!

    Auch eine räuberische Piratenfamilie hat die Hand im Spiel
    und wenn sie kommt sind diese Schätze in Gefahr!

    Die Piratenfamilie stürmt die Insel



    Denn diese Bande räubert alle Schätze, einer noch nicht fertig gestellten Insel - also seid auf der Hut und passt auf eure Schätze gut auf!











    Wo gehts lang?

    Kompassrose

    „Hand im Spiel“

    fördert Verständigung, Kooperation und Zusammenhalt.

    Das Familienspiel ist (sprach-) barrierefrei, denn: Die Fragen sind sowohl in deutscher Schriftsprache als auch in deutscher Gebärdensprache - über einen QR Code * (siehe unten) - einzusehen.





    Mit dieser Startkarte geht es immer los



    Aber warum haben wir "Hand im Spiel" überhaupt entwickelt?

    In unserer Arbeit unterstützen wir häufig Familien, in denen die Eltern gehörlos sind und die Kinder hörend, oder Familien in denen die Kinder gehörlos sind und die Eltern hörend.

    Um diese bilingualen Familien über die Kommunikationshürde der unterschiedlichen Muttersprache hinweg ins Gespräch zu bringen, benutzen wir in unserem Beratungsalltag Fragen, die das Interesse aufeinander wecken. Daraus haben wir nun ein Fragespiel entwickelt, das genau dabei helfen und Spaß machen soll!

    Das Spiel kann sowohl bei Hand zu Hand e.V. als auch Zuhause gespielt werden und so Gelegenheit bieten einiges (neues) voneinander zu erfahren, was vielleicht im mehrsprachigen Alltag auf der Strecke bleibt.

    Wir freuen uns, wenn auch andere Beratungsstellen oder Familienhilfen dieses Spiel für ihre Arbeit nutzen, denn im Spiel kann die/der Berater/in Wichtiges von den einzelnen Familienmitgliedern erfahren, was im weiteren Prozessverlauf genutzt werden kann.



    Worum geht es bei "Hand im Spiel"?


    Die Mitspielenden können

    • sich gegenseitig noch besser kennenlernen
    • Spaß haben und lachen
    • gemeinsam "Schätze" gewinnen

    • Für wen ist dieses Spiel geeignet?

      Das Spiel ist für Familien oder andere Gruppen mit Menschen ab acht Jahren geeignet.

      „Hand im Spiel“ sind zwei Spiele in Einem:
      Bei über 100 interessanten Fragen (auf den Spielkarten und im DGS Videoclip) kann sich die Familie / Gruppe besser kennenlernen - gleichzeitig werden gemeinsam Inseln gebaut und Schätze eingesammelt.

      Alle Fragen sind auf den Spielkarten zu lesen und gleichzeitig in Gebärdensprache einsehbar, deshalb ist das Spiel sowohl für rein gehörlose, für "gemischte" Familien als auch für rein hörende Familien oder Gruppen geeignet!





      Die Spielanleitung in Schriftsprache:

       /></strong></a>
       Anleitung des Spiels </strong></a>  
    
      
        <br /><br />
    
     	<strong>Die <a target=



      Die Spielanleitung in Gebärdensprache:







      Hier zeigen Ivo und Britta in Gebärdensprache, wie das Spiel gespielt wird:






      Wir bedanken uns bei diesen Stiftungen, die die Realisierung des Spieles möglich gemacht haben:

      Aktion Hilfe für Kinder e.V.




      Bremische Kinder und Jugendstiftung Stiftung




      Edeka Stiftung

      EDEKA Stiftung









      Bockmeyer Stiftung



      Herman van Veen - Stiftung



      Kroschke Kinderstiftung

      Hauptförderer













      Herman van Veen - Stiftung



      Schöck Familien Stiftung



       VHG Stiftung







      Das Herzstück unserer Arbeit ist und bleibt die psychosoziale Beratung und Therapie:

      Auch diese Arbeit finanziert sich seit Beginn von Hand zu Hand e.V. ausschließlich über Spenden. Öffentliche Gelder erhält der Verein nicht.

      Aus diesem Grund suchen und benötigen wir stetige und ständige Unterstützung und freuen uns über Menschen, Unternehmen und Stiftungen, die sich an unsere Seite stellen möchten!

      Sprechen Sie uns an





      * QR Code

      Um die Fragen als Videoclips zu sehen, müssen die entsprechenden Qr Codes auf den Fragekarten angeklickt werden.
      So funktioniert ein QR Code auf dem Handy/Smartphone:





      Die Postkarte zum Spiel (bei einer Bestellung legen wir jeweils 5 Karten dazu in das Paket):

      Die Postkarte zum Spiel











      Hintergrundinformationen zum Spiel "Hand im Spiel" (für die Presse, Therapeut*innen, Padagog*innen, Interessierte)



      Meinungen zum Spiel:


      Meinung der Deutschen Gehörlosen Zeitung Lydia Fenkart







      Lydia Fenkart in der Deutsche Gehörlosen Zeitung

      "bilingual einmalig und hochinteressant" Sandra Gogol in Life InSight

      "Eurer Spiel finde ich toll und freue mich, dass es das erste bilinguale Spiel endlich in Deutschland gibt (ein anderes bilinguales Spiel kenne ich nicht) und ihr die Vorreiter seid :-)" - Eine Käuferin

      "Das ist ja wirklich eine tolle Idee !!!" - Eine Käuferin

      "Wirklich eine Super-Idee, dieses allererste zweisprachige Spiel!" - Taubenschlag. Das Portal für Gehörlose und Schwerhörige

      Die Gehörlosenzeitschrift "life insigt" hat in der Sept/Okt 2016 Ausgabe ein Spiel verlost. Herzlichen Glückwunsch an die glückliche Gewinnerin!

      Mein Spiel.de So schreibt der Verlag über "Hand im Spiel"



      Das Gutachten über Hand im Spiel vom "Spielwerk Hamburg, die Spielemacher*innen"



      Teil des Gutachtens Spielwerk Hamburg

      Hier ein Ausszug aus dem Gutachten

























      Die Presse über Hand im Spiel:



    • Deutsche Gehörlosen Zeitung vom März 2017
      "Hand im Spiel"

    • Sonntagstipp des Syker Kreisblattes vom 19.03.2017
      "Spass ohne Worte"

    • Life inSight Ausgabe 83 vom Herbst 2016
      "bilingual einmalig und hochinteressant"

    • Aktion Aktuell Das Magazin für unsere Unterstützer- Aktion Hilfe für Kinder 01/ 2016
      "Hand im Spiel"

    • TAZ vom 26.08.2016
      "Eine kleine Hürde weniger"

    • Weser Kurier vom 16.08.2016
      "Hand zu Hand: 8000 Mal Danke"



    • Foto von einem Paket Hier: "Hand im Spiel" bestellen